Herzlich Willkommen!

Unsere Göttinger Amnesty-Gruppe setzt sich mit den unterschiedlichsten Mitteln für die Menschenrechte ein. Wir schreiben Petitionen, Mails und Briefe für Menschen in Gefahr, organisieren Vorträge, Aufführungen, Workshops und Ausstellungen, informieren mit Ständen in der Öffentlichkeit, zeigen Filme, besuchen unterschiedliche zivilgesellschaftliche Gruppen und z.B. auch Schulen und berichten über den Einsatz für die Menschenrechte, laden MenschenrechtsaktivistInnen ein und vieles mehr. An dieser Stelle möchten wir einige unserer Aktionen vorstellen.

Wenn du bei uns mitmachen willst, kannst du uns gerne  per E-Mail unter gruppe1117@amnesty-goettingen.de kontaktieren oder zu einem unserer Gruppentreffen im Weltladen vorbeikommen.
Allgemeine Infos zu Amnesty International sind hier zu finden.

facebook: Amnesty1117

twitter:com: ai_Goettingen

instagram: ai_goettingen

30.05.22 Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush im Kino MÉLIÈS

Vor diesem großartigen Film informierten wir über das US-Gefangenenlager Guantana–mo. Und im Anschluss an diesen Film „voller Energie und auch voller Witz“ (ARD Tages–themen) standen die Kinobesucher_innen Schlange, um unsere Petition zu unterschrei–ben. In dieser fordern wir die Schließung der Haftanstalt in Guantánamo Bay. Nicht erst seitder Veröffentlichung des sogenannten CIA-Folterberichts im Jahr 2014 über Weiterlesen

Info-Stand zum Fall Julian Assange

Am Samstag, 7.5.2022 standen wir auf dem Göttinger Marktplatz und informierten über die Situation von Julian Assange. Innerhalb von 1,5 Stunden waren die 120 Postkarten mit Appellen für Julian Assange mitgenommen oder gleich unterschrieben worden. Wie schön, dass so viele sich auf diese Weise auch für das Menschenrecht auf freie Meinungsäußerung einsetzten. Julian Assange wird Weiterlesen

Aktion zum 1.Mai 2022

1. Mai 2022 Wir auf waren auf der Maidemo dabei, denn Arbeitnehmer_innenrechte sind Menschenrechte! Das Recht, Gewerkschaften zu bilden und ihnen beizutreten, ist in internationalen Menschenrechtsabkommen festgeschrieben. Dennoch werden weltweit Menschen, die sich für die Rechte von Arbeitnehmer_innen einsetzen, bedroht und strafrechtlich ver–folgt. Einer von ihnen ist Esmail Abdi. Der iranische Mathematiklehrer und Vorsitzende der Weiterlesen

ai-Einsatz zum Tag der Arbeit

1. MAI 2022: EINSATZ FÜR SICHERE UND FAIRE ARBEITSBEDINGUNGEN Der Einsatz für sichere und faire Arbeitsbedingungen weltweit darf nicht bestraft und kriminalisiert werden. Wir werden deshalb auch dieses Jahr zum Tag der Arbeit aktiv werden und nehmen an der Maikundgebung des dgb teil. Ab 11.00 Uhr Demonstration ab Platz der Synagoge und ab 11.30 Bühne Weiterlesen

Kino-Film Kurnaz gegen George W.Bush

Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush 30. April 2022 im Kino Méliès um 20 Uhr Das Kino MÉLIÈS zeigt diesen Film über die Mutter von Murat Kurnaz, der im US-Gefangenenlager Guantanamo inhaftiert wurde. Rabiye Kurnaz, Bremer Hausfrau und liebende Mutter kämpft gemeinsam mit dem Menschenrechtsanwalt Bernhard Docke für die Freilassung ihres Sohnes. Und am Ende Weiterlesen

amnesty-Stellungnahme zum Ukraine-Krieg

Der russische Einmarsch in die Ukraine hat zu massiven Menschenrechtsverletzungen geführt und unfassbares Leid für die Menschen in Ukraine gebracht. Amnesty-Untersuchungen zeigen, dass das russische Militär wahllos Wohngebiete und Objekte wie Schulen und Krankenhäuser angreift, die im humanitären Völkerrecht besonders geschützt sind. Unser Krisenteam hat Angriffe mit unterschiedslos wirkenden Waffen und international geächteter Streumunition verifiziert. Weiterlesen

Stimmen für die Freiheit

Humayra Bakthiyar ist eine junge Journalistin aus Tadschikistan. Sie arbeitete inihrer Heimat zunächst als Parlamentsreporterin beim Radio und anschließend als politische Journalistin. Unter anderem für ihre Arbeit zu den tadschikischen Präsidentschaftswahlen und zum Thema “Radikalismus und Extremismus” wur–de sie mehrfach vom “Institute for War and Peace Reporting” ausgezeichnet. Ei–nen Artikel über sie im Amnesty Journal Weiterlesen

Lesung im Deutschen Theater zu den NSU-Morden

Deutsches Theater Göttingen Dienstag, 22. Februar 2022, 20:00 Uhr, DT-2 »… und dann kann ich vielleicht wieder schlafen« Der NSU auf der Anklagebank von Dieter Schenk Die Mutter eines Mordopfers, Mitarbeiter des BKA und BfV, ein Neonazi, eine Rechtsanwältin und ein V-Mann treffen in einer fiktiven Talkshow aufeinander, um über die Morde des NSU öffentlich Weiterlesen

Zum Tag der Menschenrechte

Briefmarathon von AMNESTY INTERNATIONAL:Dein Brief kann Leben retten Rund um den Tag der Menschenrechte am 10. Dezember koordiniert AMNESTY IMTERNATIONAL zum 20. Mal den Briefmarathon, die weltweit größte Briefaktion für Menschen in Not und Gefahr. Dabei schreiben innerhalb weniger Tage Hunderttausende Menschen in allen Teilen der Welt Millionen von Briefen. Sie drücken darin ihre Solidarität Weiterlesen