Herzlich Willkommen!

Unsere Göttinger Amnesty-Gruppe setzt sich mit den verschiedensten Mitteln für die Menschenrechte ein. Wir schreiben Petitionen für Menschen in Gefahr, organisieren Vorträge, Infostände in der Innenstadt oder bei der Aufführung eines Kinofilms zum Themenkomplex Menschenrechte. An dieser Stelle möchten wir einige unserer Aktionen vorstellen.

Wenn du bei uns mitmachen willst, kannst du uns gerne  per E-Mail unter gruppe1117@amnesty-goettingen.de kontaktieren oder zu einem unserer Gruppentreffen im Weltladen vorbeikommen.
Allgemeine Infos zu Amnesty International sind hier zu finden.

Offener Brief von Humayra Bakhtiyar

Der Folgende Text ist ein offener Brief von Humayra Bakhtiyar, einer Journalistin aus Tadschikistan.  Wir haben in der Vergangenheit mit Humayra zusammengearbeitet  und veröffentlichen den Brief daher auch auf unserer Seite. Hamburg, Germany July 1. 2019 Dear Sir, Madam: I’m a journalist from Tajikistan and have lived last three-year in Germany. I left Tajikistan in Weiterlesen

Bericht zur Konzertlesung: Generalstaatsanwalt Fritz Bauer im Widerstreit politischer Interessen. Das Interview.

Freitagabend, an einem schönen Sommerabend in einem Hinterhof in der Innenstadt von Einbeck….. es kommen immer mehr Menschen in die Alte Synagoge. Diese bietet mit ihrer Geschichte und in ihrem halbfertig renoviertem Zustand einen ganz besonderen Rahmen für unsere Veranstaltung über Fritz Bauer. Kurz vor Beginn kamen immer mehr und mehr Interessierte, so dass auch Weiterlesen

Bericht: Unsere Teilnahme am Floßrennen von Viva con Agua am 22.06.2019

Der Verein Viva con Agua, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Menschen weltweit Zugang zu sauberem Wasser zu ermöglichen, hatte im Juni zum dritten Mal zum Floßrennen auf dem Göttinger Kiessee eingeladen. Letztes Jahr war die Amnesty-Stadtgruppe schon mit einem Info-Stand vertreten gewesen, diesmal wollten wir selbst auf dem Wasser dabei sein. Vorausgegangen war Weiterlesen

Generalstaatsanwalt Fritz Bauer im Widerstreit politischer Interessen. Das Interview.

Text & Sprecher: Dieter Schenk sowie Hartmut Käberich Das fiktive Interview berührt die Höhen und Tiefen in Fritz Bauers Leben. Seine Antworten auf kritische Fragen zeigen einen Menschen, der niemanden unberührt lässt und der sich immer selbst treu geblieben ist, wenn er sich „im Zweifel für die Freiheit“ einsetzte. Er wurde angefeindet und unfair behandelt, Weiterlesen

Bericht zur Veranstaltung: „Wir sind weder Verbrecher, noch Illegale“ am 14.03.

Auf Einladung unserer Amnesty Gruppe hat Wolfgang Grenz, der sich seit langem bei Amnesty für Menschenrechte in Mexiko einsetzt, von seinen Eindrücken während seiner Mexiko-Reise im Herbst letzten Jahres berichtet. Im gemütlichen Rahmen von Dabis Kaffeestube gab Wolfgang Grenz interessante Einblicke in die Situation der MigrantInnen in Mexiko. In der Presse ist seit den Mauerbauplänen Weiterlesen

Infoabend von Amnesty Göttingen

Alle, die bei uns mitmachen wollen oder sich einfach nur für unsere Arbeit interessieren, sind herzlich eingeladen zu unserem Infoabend zu kommen!   Unsere Infoabend findet diesmal am 16.05 um 20 Uhr im Weltladen in der Nikolaistraße 10 statt. In gemütlicher Atmosphäre wollen wir euch unserer Arbeit vorstellen und einen Einblick in userer Projekte geben. Weiterlesen

Fahrradtour zum Pfad der Menschenrechte

  • Datum16. Juni 2019 11:00 – 17:00 Uhr

Am Sonntag, den 16.06.2019 findet eine vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) Göttingen organisierte Radtour zum Pfad der Menschenrechte statt. Der Pfad der Menschenrechte ist ein ca. 10 km langer Rundwanderweg, auf welchem alle 500 Meter eine Tafel auf zwei der 30 Artikel der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte hinweist. Wir freuen uns sehr über die Einladung Weiterlesen

Vortrag: Arbeit eines Flüchtlingszentrums in Mexiko

  • Datum14. März 2019 20:00 – 22:30 Uhr

„Wir sind weder Verbrecher, noch Illegale – wir sind internationale Arbeiter“ Arbeit eines Flüchtlingszentrums in Mexiko Vortrag am Do, 14.3.2019 um 20 Uhr Dabis Kaffeestube, Rote Str. 39 Bei deutschen Diskussionen über Geflüchtete finden die weltweiten Migrationsbewegungen meist wenig Beachtung. Die Menschen, die sich aus den stark bedrohlichen Verhältnissen in Zentralamerika in Richtung USA aufmachen, Weiterlesen