Über uns

Wir sind eine kunterbunte Gruppe von Leuten, die Einspruch erheben gegen massive Menschenrechtsverletzungen weltweit. Dazu gehören z.B. Verschwindenlassen, Folter, staatlicher Mord, die Todesstrafe oder Willkürhaft. Aktuell beschäftigen wir uns mit dem Fall des Gründers einer Unterkunft für Migranten in Mexiko, Fray Tomás .

Menschenrechte stehen in Gefahr, zu Worthülsen zu verkommen, wenn sie nicht immer wieder in unser Bewußtsein gerückt werden. Deshalb ist Menschenrechtsbildung ein wesentlicher Bestandteil präventiver Menschenrechtsarbeit. Mit diesem Anliegen wenden wir uns hauptsächlich an Göttinger Schulen.

Wann treffen wir uns?

Wir treffen uns normalerweise immer am ersten und dritten Donnerstag im Monat (Ausnahme: Feiertage). Unsere Treffen finden im Göttinger Weltladen in der Nikolaistraße 10 statt.

Aufgrund der COVID-19 Pandemie finden unsere Gruppentreffen zur Zeit digital statt. Da es trotz der Pandemie viel zu tun gibt, treffen wir uns jeden Donnerstag um 20 Uhr zum Videochat.

Du willst uns noch was Fragen?

Es gibt viele Möglichkeiten, mit uns Kontakt aufzunehmen:

  • Persönlich:
    Komm einfach zu einem unserer (digitalen) Gruppentreffen vorbei. Den Link schicken wir dir gerne zu.
  • Bei Facebook sind wir auch zu finden – Hier geht es zu unserer Facebook-Seite.

Amnesty International
Gruppe (1117) Göttingen (Stadt)

E-Mail: gruppe1117@amnesty-goettingen.de

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
16. April 2020